Whirlpool WHM39112

Whirlpool WHM39112

Das Thema Ernährung bekommt in unserer Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert. Die Menschen sind sich bewusst, dass qualitativ hochwertige und frische Speisen das A und O einer guten Ernährung sind. Andererseits ist das tägliche Einkaufen ein nicht unerheblicher Zeitfaktor und bequem ist es obendrein nur bedingt. Deshalb gehören Tiefkühlschränke und -truhen mittlerweile zur Standardausrüstung in jedem Haushalt. Die Geräte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Qualitätsstufen.

Whirlpool hat früh erkannt, dass genau wie bei der Ernährung auch beim Einfrieren von Nahrung, Qualität an erster Stelle stellen muss. Daneben sind aber auch andere Eigenschaften wie das Platzangebot, der energiesparende Betrieb und die Geräuschkulisse wichtig. Mit dem Modell WHM39112 hat man einen guten Mix aus qualitativ hochwertiger Fertigung, Geräumigkeit und ansprechender Optik gefunden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich am Tiefkühlmarkt durchaus sehen lassen.

Die Ausstattung

Ausgestattet ist die Gefriertruhe WHM39112 mit allem was man von einer modernen Tiefkühltruhe erwartet. Die standardmäßige Innenbeleuchtung gehört genauso dazu, wie ein frontseitiger Tauwasserablauf. Dies macht die Wartung der Truhe kinderleicht, da man das Gerät nicht immer von der Wand wegschieben muss, um umständlich das Tauwasser zu entfernen. Die Kindersicherung verhindert, dass die lieben Kleinen zu voreilig nach dem kühlen Eis greifen und sich verletzen.

Lebensmittel haben sehr unterschiedliche Haltbarkeitsdaten. Und damit man einzelne Speisen auch korrekt und in der richtigen Qualität genießen kann, hat Whirlpool einen Gefriergutkalender integriert. So lässt sich immer genau nachvollziehen, welche Speisen wie lange eingekühlt werden können. Im Gefrierteil findet sich viel Platz und 3 Vorratskörbe ermöglichen eine optimale Sortierung des Inhalts.

Die WHM39112 verfügt außerdem über eine Supergefrierfunktion.

Details ansehen

Dieses Feature ermöglicht, durch starkes und rasches Herunterkühlen, das Einfrieren größerer Mengen, ohne dass bereits eingekühltes Gefriergut antaut. Das sogenannte spAce+ sorgt für eine um 40% gesteigerte Kapazität, ohne dass sich die Energieeffizienzklasse ändert. Ein Türalarm sowie ein Türanschlag an der Oberseite stellen zusätzliche Features dar.

Der optische Eindruck

Das Whirlpool Modell überzeugt optisch durch seine zeitlose Eleganz und gute Verarbeitung. Sowohl geschlossen als auch im offenen Zustand wirkt die Truhe nie deplatziert, sondern fügt sich nahtlos in jede Haushaltseinrichtung ein. Hier wirkt auch nichts billig, im Gegenteil, das schlichte aber funktionelle Design kann sogar hohe Ansprüche in Sachen Optik zufrieden stellen.

Die Bedienelemente an der Vorderseite heben sich kräftig vom schönen Weiß ab, was aber keineswegs als störend sondern eher als praktisch empfunden werden kann. Das Innenleben wirkt sehr aufgeräumt und die hellgrauen Farbtöne widerspiegeln Hygiene und Sauberkeit.

Das Besondere an der WHM39112

Was die WHM39112 auszeichnet ist auch ihr leises Betriebsgeräusch. Man kennt ja noch die Tiefkühltruhen aus früheren Zeiten, die einen sehr hohen Lärmpegel produzierten. Dies konnte mitunter schon mal sehr störend sein, vor allem wenn die Truhe direkt an der Wand stand oder in der Wohnung darunter die Nachbarn nicht schlafen konnten, weil sich das Brummen durch die Wände fortpflanzte.

Hier ist die Whirlpool Truhe am Puls der Zeit und sorgt für unaufdringliches Einfrieren der Speisen. Stromfresser sind ebenfalls lange passe, allerdings ist das Fassungsvermögen von 395 Liter bei einer Energieklasse A++ herauszuheben.

Vor allem das erwähnte spAce+ sorgt hier für erhöhte Kapazität bei geringem Energieverbrauch.

Angenehm ist auch das für diese Größe geringe Gewicht der Truhe, so dass der Auf- und Abbau ohne größere Hindernisse vonstattengeht. Nochmals positiv zu erwähnen ist an dieser Stelle die Kindersicherung. Dies ist vor allem für Familien ein starkes Kaufargument, da die Sicherheit der Kleinen wohl über alles geht. Auch die Supergefrierfunktion hebt die WHM39112 von anderen vergleichbaren Modellen ab.

Kleine Kritikpunkte

Von einem kritischen Standpunkt betrachtet kann man die Größe der Truhe auch als Hindernis sehen. Denn um Platz zu schaffen, für dieses Küchengerät, ist doch ein größerer Haushalt von Nöten. Ein-Personen-Haushalte werden mit der Dimension schlicht überfordert sein und die Kapazitäten kaum ausnutzen können. Auch bietet dieses Modell kein Display, was die Bedienung noch einmal erleichtern würde.

Aufbau und Verarbeitung

Die Truhe ist von der Verarbeitung das, was man von der Marke Whirlpool gewohnt ist. Gute Qualität, bedienungsfreundliche Anwendung und hochwertige Materialien. Der Deckel besteht aus einer robusten Arbeitsplatte, welche durch ein Scharnier mit der Truhe verbunden ist. An der Vorderseite findet sich der Griff zum Öffnen und Schließen des Deckels.

Die Truhe wird durch eine integrierte Lampe beleuchtet, welche sich beim Öffnen automatisch einschaltet. Das Innenleben besteht aus den typischen Komponenten eines Gefriergerätes. Der Verdampfer sorgt für den Wärmeentzug im Innenraum, während der Verdichter für den Transport des Kältemittels zuständig ist.

Das Drosselorgan ist ein sehr dünnes Rohr worin sich der Druck abbaut, für dessen Funktion die Trockenpatrone eine zentrale Rolle spielt. Außerdem besteht die Truhe aus einer Wärmedämmung, einer Trennwand sowie dem Tauwasserablauf am Boden.

Die Leistungsmerkmale

Die Whirlpool WHM39112 verfügt über eine Gefrierleistung von 18 kg/24 Std. Dieser Wert, der auch gerne als Gefriervermögen umschrieben wird, ist für den Kauf oft ein ausschlaggebendes Argument. Er gibt nämlich an, welche Menge an Lebensmitteln die Truhe an einem Tag auf eine Temperatur von -18°C einfrieren kann.

Ausgegangen wird dabei von Lebensmitteln bei Raumtemperatur und entscheidend ist, dass das Gerät dabei nicht an Leistung verliert. Die Mindestanforderungen gemäß der Gerätenorm übertrifft das Modell, wie fast alle modernen Kühlgeräte, um ein Vielfaches.

Der Energieverbrauch wird standardmäßig mit 250 kwH/Jahr angegeben.

Details ansehen

Handhabung und Bedienung

Durch das geringe Gewicht ist das Gerät sehr praktisch und unkompliziert in der Handhabung. So wird man beim Verrücken oder Umstellen der Truhe nicht vor unlösbare Probleme gestellt. An der Unterseite befestigte Rollen würden die Handhabung noch um ein Stück einfacher machen. Anzumerken ist aber, dass dies natürlich auf Kosten der Stabilität ginge.

In der Praxis gestaltet sich die Handhabung und Bedienung sehr unkompliziert. Der Griff liegt gut in der Hand und der Deckel entpuppt sich als nicht zu schwer. Die Scharniere sind leichtgängig und so gestaltet sich das Öffnen und Schließen bequem und sicher. Auch im Innenleben lässt sich die Truhe, dank der drei Vorratskörbe, gut bedienen und man kann die einzelnen Speisen nach den eigenen Wünschen aufteilen und organisieren.

Die technischen Besonderheiten

Vom technischen Standpunkt sind einige Kennzahlen herauszuheben. Energieeffizienzklasse A++ sorgt für stromsparenden Verbrauch. Die Abmessungen betragen 91,6 x 140,5 x 69,8 cm (H x B x T) bieten Platz für 395 Liter Fassungsvermögen.

Die Geräuschkulisse pendelt sich bei 42 dB ein und die Truhe wird bei 4 Sternen eingestuft.

Das bedeutet, dass frische Lebensmittel bei -18 °C eingefroren werden können. Dabei handelt es sich also um einen Standardwert für vergleichbare Geräte. Die Klimaklasse reicht von SN bis T und ist somit von der gemäßigten bis zur tropischen Zone einsetzbar.

Fazit

Lässt man die Ausführungen und Besonderheiten der Tiefkühltruhe WHM39112 von Whirlpool Revue passieren, so kann man vor allem das gute Preis-Leistungsverhältnis herausstellen. Zum Preis von ca. 380,- Euro erhält man ein Markenprodukt mit aktueller Technik, hochwertiger Verarbeitung und vor allem sehr viel Platz für Speisen aller Art.

Der leise und stromsparende Betrieb sind zusätzliche Vorteile. Als möglicher Verbesserungsvorschlag kann die Integration eines Displays zur besseren Bedienung angebracht werden. Außerdem muss angemerkt werden, dass mit dem Gerät Ein-Personen-Haushalte schlicht überfordert sein werden.